www.Autoren-Coach.de                   Gerhard Kilian, M.A.
für spirituelle, inspirierende und ganzheitliche Buchprojekte
   Start      Wozu Autoren-Coaching?      Konkurrenzanalyse




  

Konkurrenzanalyse


Die Ideen sind ausgereift, die Zielsetzung und der Zweck Ihres Buches sind klar umrissen und ein erster Entwurf lässt erahnen, wohin die Reise gehen soll. Nun gilt es zu überprüfen, ob es „Ihr Buch“ bereits gibt. Es gibt kaum ein Thema, das noch nicht bearbeitet wurde. Kaum ein Buch, das noch nicht erschienen wäre. Aber die Ideen zu Büchern sind unendlich und insbesondere kann Ihre ganz persönliche Note für Ihr Buch und Ihr Thema entscheidend sein. Selbst wenn es zu Ihrem Thema bereits zahlreiche Werke gibt, kann in jene Bücher noch nicht Ihre Persönlichkeit und ihre individuelle Sicht der Dinge mit eingeflossen sein. Diese Chance sollten Sie bei Ihrem Buchprojekt nutzen.


Lassen Sie uns die besten Bücher und Verlage zu Ihrem Bereich herausfiltern. Da es mitunter sehr zeitraubend sein kann, sich als „Jäger und Sammler“ durch den Buchmarkt und die entsprechenden Buchbesprechungen zu kämpfen, kann ich für Sie diesen Arbeitsschritt übernehmen. Womöglich haben Sie durch Ihr Fachwissen bereits erste Favoriten, die es genauer unter die Lupe zu nehmen gilt. Unser beider Fachwissen sollten wir dann auf jeden Fall für die Bewertung der engeren Auswahl nutzen: Wenn Sie mit Ihrer inhaltlich-thematischen Fachkompetenz einen Blick auf die Bücher der künftigen Mitbewerber werfen und ich als „Verlagsmensch“ mit Branchenkenntnis eine Einschätzung vornehme, wird es gelingen, Ihr Buch noch besser zu machen als die bisherigen Veröffentlichungen oder aber zumindest zu einer realistischen Markteinschätzung zu gelangen. Falls Ihr Buch für eine spezielle Marktniesche oder für einen sehr begrenzten Personenkreis gedacht ist, muss dies in die Weichenstellungen für Ihr Buchprojekt unbedingt mit einfließen.


Auf jeden Fall gilt es, den Unique Selling Point, kurz USP genannt, der Ihr Buch zu einer unverwechselbaren und individuellen Veröffentlichung werden lässt, zu finden. Ansonsten würde Ihr Buch aufgrund der heutigen Flut an Publikationen kaum das von Ihnen anvisierte Zielpublikum erreichen können. Stromlinienförmige, seelenlose, langweilig geschriebene oder einfach nur schlecht gemachte Bücher gibt es leider schon all zu viele. Sie wollen aber sicher mehr und können auch mehr – sonst hätten Sie diesen Text nicht bis hierher gelesen.


Und lassen Sie sich von den bereits existierenden überhohen Bücherstapeln weder beeindrucken noch entmutigen. Hätten sich zu Beginn der 90er Jahre die späteren Gründer von Google von der damaligen Marktmacht der Yahoo-Suchmaschine abschrecken lassen, würden sie wohl heute noch irgendwo für irgendwen Programme schreiben und sich ständig fragen, warum sie es nicht wenigstens versucht haben. Es gilt das alte Sprichwort, dass man zwar verlieren kann, man aber bereits verloren hat, wenn man es nie versucht hat. Daher: Geben Sie Ihrem Können und Ihrem Glück wenigstens eine faire Chance!